WHEN THE SUN SETS
Film - Programm 10 Filmfest 2021

WHEN THE SUN SETS

Regie von Phumi Morare

Info

Regie: Phumi Morare
Reihe: Programm 10
Land: Südafrika
Jahr: 2021
OT: LAKUTSHON' ILANGA
Sprache: afrikaans, englisch, Xhosa
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Zikhona Bali, Aphiwe Mkefe, Thembekile Mathe, Awonke Mtonjana
18+

Außerdem in diesem Programm

Logline

Dieser Film wird als Bestandteil von Programm 10 gezeigt.

Johannesburg, Südafrika 1985. Eine junge schwarze Krankenschwester muss sich ihren schlimmsten Ängsten stellen, als sie erfährt, dass ihr jüngerer Bruder, der sich im Kampf gegen die Apartheid engagiert, nicht von der Schule zurückgekehrt ist. Der Film wurde im Bereich „Narrative/Domestic Film Schools“ mit der Goldmedaille bei den Student Academy Awards 2021 ausgezeichnet. 



  • Laufzeit: 14 Min.

Kalender ansehen

Meet the director

WHEN THE SUN SETS

Phumi Morare

Phumi Morare ist eine südafrikanische Autorin und Regisseurin. In ihren Arbeiten erzählt sie aus einer weiblichen Perspektive von den persönlichen Geschichten der Menschen der afrikanischen Diaspora. Phumi studierte Filmregie im Master am Dodge College der Chapman University. Momentan arbeitet sie freiberuflich für das Medienunternehmen Statement Films, das afrikanische Filmemacherinnen fördert.

Credits

Drehbuch: Phumi Morare
Schnitt: Mojtaba Mirshekari
Musik: Kgaogelo Mabelane
Produktionsdesign: Waldemar Coetsee
Kostüme: Sindiswa Magidla-Matiwana
Produzent*in: Christine Cho, Dylan Voogt, Marcelle Du Toit
Produktion (Firma): Chapman University