MAYDAY RELAY
Film - Program 7 Filmfest 2016

MAYDAY RELAY

Regie von Florian Tscharf

Info

Regie: Florian Tscharf
Reihe: Program 7
Land: Deutschland
Jahr: 2016
Sprache: deutsch, englisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Rainer Sellien, Odine Johne
18+

Außerdem in diesem Programm

Logline

MAYDAY RELAY

Die Panik in der Stimme des Mannes dringt übers Funknetz durch bis in die kleine Yacht, auf der Segler Max und seine Tochter sich befinden: „Mayday“, ein Boot ist in Not. Max ändert den Kurs, versucht einen Frachter zu erreichen, der noch besser helfen kann: Schließlich befinden sich mehr als hundert Menschen auf dem havarierten Boot. Max selbst könnte aber nur einen Teil aufnehmen. Als klar wird, dass der Frachter zu weit entfernt ist, müssen Max und seine Tochter eine schwere moralische Entscheidung treffen. Denn über hundert Menschen in Panik stellen eine Bedrohung dar, gerade, wenn man nicht alle retten kann.



  • Laufzeit: 14 Min.

  • Filmschule: FABW, Filmakademie Baden-Württemberg

Meet the director

MAYDAY RELAY

Florian Tscharf

Kunst und Werbung gehören für Florian Tscharf eng zusammen. Das lassen auch seine Arbeiten erkennen, mit denen der 29-Jährige aus Schwäbisch Hall mehrere internationale Preise gewann – darunter beim Art Directors Club und dem D&AD. Der studierte Mediendesigner von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg bastelt gerade an seinem zweiten Uni-Abschluss. 2018 will Tscharf sein Studium der Werberegie an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg beenden.

Credits

Drehbuch: Florian Tscharf
Kamera: Fabian Gamper
Schnitt: David Kuruc
Ton: Moritz Drath, Oliver Völkel
Produzent*in: Florian Tscharf