WHY DIDN'T YOU STAY FOR ME?
Film - Programm 4 Filmfest 2021

WHY DIDN'T YOU STAY FOR ME?

Regie von Milou Gevers

Info

Regie: Milou Gevers
Reihe: Programm 4
Land: Niederlande
Jahr: 2020
OT: WAAROM BLEEF JE NIET VOOR MIJ
Sprache: niederländisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
18+

Außerdem in diesem Programm

Logline

Dieser Film wird als Bestandteil von Programm 4 gezeigt.

Wie lernen Menschen, vor allem Kinder, mit dem Suizid von Angehörigen zu leben? Die Regisseurin Milou Gevers stellt sich und vier Kindern diese Frage. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sich ein Elternteil das Leben genommen hat. In sehr intimen und berührenden Gesprächen erzählen die Kinder von ihrem Leben, seitdem sie von der Nachricht erfahren haben, und wie sie jetzt damit umgehen. Gevers selbst unternimmt dabei selbst eine Reise zurück zum schmerzlichen Tod eines Familienmitglieds. In animierten Bildern zeichnet sie ihren eigenen Trauerprozess nach. Der Film gewann die Goldmedaille in der Kategorie „Documentary/International Film Schools“ bei den Student Academy Awards 2021.



  • Laufzeit: 25 Min.


 

Kalender ansehen

Meet the director

WHY DIDN'T YOU STAY FOR ME?

Milou Gevers

Während ihrer Grundschulzeit war die junge Milou Mitglied des Filmclubs im örtlichen Gemeindezentrum. Mit einer Handycam und einer Menge dreister Interviewfragen bewaffnet, drehte sie ihre ersten Videos. Ihre Neugier führte sie zu einem Studium der Kulturanthropologie an der Universität Amsterdam, nach dem sie an der Netherlands Film Academy weiter studierte. Milou Gevers spricht in ihren Filmen gerne schwierige Themen offen und direkt an und scheut sich nicht, ihre eigene Verletzlichkeit in ihrer Arbeit zu offenbaren. Sie liebt Animationen und hat eine Leidenschaft für verschiedene Interviewtechniken.

Credits

Drehbuch: Milou Gevers
Kamera: Lola Mooij
Schnitt: Richelle van Loon
Musik: Nikolaï Clavier
Produktionsdesign: Kathleen Hilbers, Mey Rahimi, Meret Wellmann, Lotty Mulleners
Sound Design/Ton-Postproduktion: Thomas Machtel
Produzent*in: Annerose van Strijen, Quita Ruijgrok
Produktion (Firma): The Netherlands Film Academy