WHERE WE USED TO SWIM
Film - HFF Special 2 Filmfest 2019

WHERE WE USED TO SWIM

Regie von Daniel Asadi Faezi

Info

Regie: Daniel Asadi Faezi
Reihe: HFF Special 2
Land: Deutschland
Jahr: 2019
Sprache: azerbaijani
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
18+

Außerdem in diesem Programm

Logline

WHERE WE USED TO SWIM

Der Urmia-See im Norden des Irans war einst der größte See des mittleren Ostens. Doch die Eingriffe des Menschen brachten die Dürre: Heute verbleiben nur noch 5% der ursprünglichen Fläche des Sees; der Rest ist ausgetrocknet und versalzen. Der See und seine Dürre wurden zu einem Politikum. Dieser filmische Essay beobachtet die Orte der Vergangenheit und Gegenwart und webt aus Fragmenten der Identität und der Erinnerung eine Narration.



  • Filmschule: HFF München

  • Laufzeit: 8 Min.

Kalender ansehen

Meet the director

WHERE WE USED TO SWIM

Daniel Asadi Faezi

Daniel Asadi Faezi wurde 1993 in Schweinfurt geboren. Mit 18 leistete er einen Freiwilligendienst in Kolkata. Danach lebte er in Teheran. Seit 2013 ist er Student der Dokumentarfilmregie an der HFF München und am National College of Arts Lahore in Pakistan. Seit seinem 17. Lebensjahr führte er Regie bei 12 Kurzfilmen, die u.a. in Locarno, Visions du Réel, Tampere und Ann Arbor gezeigt wurden. Daniel lebte und arbeitete in Teheran, Lahore, Kolkata, Berlin und München.

Credits

Kamera: Daniel Asadi Faezi
Schnitt: Narges Kalhor
Ton: Andrew Mottl
Produzent*in: Daniel Asadi Faezi