INIS (Kanada)

L'Institut National de l'Image et du Son

Die Ausbildungsgänge für Kino, Fernsehen und interaktive Medien an dem Institut zielen in erster Linie auf die praktische Arbeit in diesen Gebieten. Es soll den Studierenden ermöglicht werden, unter Bedingungen zu arbeiten, die denen der Medienindustrie im Raum Québec entsprechen. Die Praxisbezogenheit und das Ausschöpfen des kreativen Potentials der Studierenden stehen im Vordergrund. Das Institut möchte die kreative Persönlichkeit des Studenten unterstützen und wachsen lassen. Das geschieht auch durch den engen Austausch mit Künstlern und Handwerkern, die auf dem jeweiligen Gebiet aktiv sind. Die Ausbildungsgänge berücksichtigen alle Aspekte des filmischen Schaffens. Das führt schließlich zu einem Kurzspielfilm, den die Studenten inszenieren. Dabei schreiben jeweils die Studenten der Abteilung Drehbuch das Skript, die Regiestudenten inszenieren und die Studenten der Abteilung Produktion sorgen für die praktische Umsetzung der Arbeit. So ist es Studenten aller drei Richtungen der INIS (Drehbuch, Regie, Produktion) gleichberechtigt möglich, ein Werk auf die Leinwand zu bringen, das ihren Stempel trägt.

Mehr Infos