News

Samstag, 14.11.2020

Meet the Filmmakers: INSEMNOPEDY I: THE DREAM OF VICTOR F.

Interview mit der Regisseurin Faye Formisano

Meet the Filmmakers: INSEMNOPEDY I: THE DREAM OF VICTOR F.

Regisseurin Faye Formisano

Was ist dein liebstes Filmzitat?

"Nous sommes fait de rêves et les rêves sont fait de nous." - sagt Ferdinand in ELF UHR NACHTS (1965) von Jean-Luc Godard.

 

Für welchen Film würdest du gerne die Fortsetzung drehen?

IT FOLLOWS (2014) von David Robert Mitchell.

 

Was war bisher dein seltsamstes Filmfestivalerlebnis?

Beim Festival Utopiales 2019 präsentierte der Regisseur Alejandro Jodorowski die re-masterte Version seines Films THE RAINBOW THIEF (1990) und bat das Publikum, während der Vorführung die Hände zu heben und den Nachbarn am kleinen Finger zu halten.

 

Eine neue TV-Serie über das Filmstudium braucht einen Titel – welchen würdest du wählen?

"Altered Reality" Obwohl Ken Russell den Titel schon verwendet hat.

 

Wenn du kein Filmemacher wärst, was wärst du dann?

Eine Spinne.

 

Mit welcher Person aus dem Filmgeschäft würdest du gerne mal ein Bier trinken gehen?

Jonathan Glazer.

 

Was war der erste Film, den du im Kino gesehen hast?

LIEBLING, ICH HABE DIE KINDER GESCHRUMPFT! (1989) - Eine weitere Erzählung über einen verrückten Professor. Ich erinnere mich, dass man beim Sehen gefühlt Teil der Natur wurde und die Wiese wirkte, wie ein Dschungel. Das hat mich sehr beeindruckt.

 

Mehr...

INSEMNOPEDY I: THE DREAM OF VICTOR F.

Filmschule: Le Fresnoy