Wichtige Hinweise

Kassen, Öffnungszeiten und Zahlungsmöglichkeiten

  • Festival-Kasse in der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München (Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München)

MO, 15.11. - DO, 18.11.               17:30 – 21:00 Uhr

FR, 19.11.                                    15:00 – 21:00 Uhr

SA, 20.11.                                   10:30 – 15:00 Uhr und 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

  • An der Festival-Kasse können Sie wahlweise bar oder mit Girocard (EC) zahlen.

  • Bitte beachten Sie, dass die HFF nur unter der Beachtung der 3G-Regel zugänglich ist (aktueller Stand).

  • Offizielle Vorverkaufsstellen von München Ticket (Hier fällt zusätzlich 1,00 Euro Vorverkaufsgebühr an.)

 

Ticket Webshop

  • In unserem Ticket Webshop können Sie sich frühzeitig Tickets für begehrte Filme sichern. Sie zahlen den gleichen Preis wie an der Festival-Kasse.

  • Zur Bestellung von Online-Tickets gelangen Sie hier oder immer über die jeweilige Filmdetailseite auf der Filmschoolfest-Website. 

  • Interessieren Sie sich für einen Festival-Pass, finden Sie hier weitere Informationen oder kommen hier direkt in den Webshop.

 

Ermäßigungen

Beim FILMSCHOOLFEST MUNICH gibt es einen Einheitspreis, es werden keine Ermäßigungen angeboten.

 

COVID-19 Hinweise

Beachten Sie bitte, dass der Zugang nur unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Freistaats Bayern für kulturelle Veranstaltungen möglich ist. Bleiben Sie der Veranstaltung in jedem Fall fern, wenn bei Ihnen kurzfristig Symptome wie Husten, Fieber, allgemeine Schwäche, Kopf- oder Halsschmerzen sowie Geruchs- oder Geschmacksstörungen auftreten. Mehr zu den aktuellen COVID-19-Bestimmungen finden Sie hier.

 

Aufzeichnungsverbot

Bitte beachten Sie, dass das unbefugte Aufzeichnen von Kinofilmen straf- und zivilrechtliche Folgen hat. Zur Vermeidung von Missverständnissen möchten wir Sie deswegen bitten, auf das Mitführen von Aufzeichnungsgeräten zu verzichten.

 

Allgemeine Hinweise

Die Filme des FILMSCHOOLFEST MUNICH laufen im Original mit englischen Untertiteln oder in der englischen Originalfassung.

Die angegebene Dauer / Filmlänge ist jeweils die Netto-Gesamtlänge aller Filme eines Programms. Bitte beachten Sie, dass die Gesamtlänge des Programms aufgrund von Gesprächen mit den Regisseur:innen nach jedem Film erheblich länger sein kann.

Trotz aller Bemühungen um einen reibungslosen Ablauf können kurzfristige Programmänderungen oder zeitliche Verschiebungen auftreten, die nicht rechtzeitig angekündigt werden können. In diesem Fall bitten wir um Ihr Verständnis.

Um Störungen zu vermeiden, bitten wir Sie, pünktlich zu den Vorstellungen zu kommen. Nach Vorstellungsbeginn ist leider kein Einlass mehr möglich!

Im Veranstaltungsbereich sind nur kleinere Gepäckstücke zugelassen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Beim Einlass erfolgt eine stichprobenartige Kontrolle.

 

FAQ

Weitere Informationen rund um die Besonderheiten der aktuellen Festivalausgabe finden Sie in unseren FAQ.