Blog

Meet the Filmmakers: EVERYTHING WRONG WITH THIS WORLD, SURVIVE und PAPAPA

Redaktion
Redaktion

Ein Interview mit den Regisseur:innen Nicolai Zeitler / Marlene Bischof, Kilian Armando Friedrich und Kerren Lumer-Klabbers

Meet the Filmmakers: EVERYTHING WRONG WITH THIS WORLD, SURVIVE und PAPAPA

Beschreibe Deinen Film in nur einem Satz.

Nicolai Zeitler/ Marlene Bischof: EVERYTHING WRONG WITH THE WORLD beinhaltet die Freuden und Schrecken von Tagträumen.

Kilian Armando Friedrich: SURVIVE handelt von einer sehr traurigen zwischenmenschlichen Beziehung.

Kerren Lumer-Klabbers: In PAPAPA trifft ein Mädchen auf ihren biologischen Vater, einen Samenspender, und gemeinsam machen sie experimentelle Therapieübungen in der Hoffnung, ihre Beziehung zu mehr zu machen, als zu einer reinen Theorie.

 

Wenn Dein Film ein Tier wäre, welches Tier wäre er?

Nicolai Zeitler/ Marlene Bischof: Ein Wildschwein – kratzig, wild, gefährlich, aber auch ein bisschen süß.

Kilian Armando Friedrich: Ich kann immer noch nicht lustige Vergleiche bei dem Film anstellen.

Kerren Lumer-Klabbers: Ein Kuckuck, weil er seine Eier in das Nest eines anderen Vogels schmuggelt.

 

Was war die beste/lustigste/schlimmste Sache, die während des Filmdrehs passiert ist?

Nicolai Zeitler/ Marlene Bischof: Unsere schwangere Drehbuchautorin Marlene, die in einer Szene Statistin war, musste sich übergeben, weil ihr Gegenüber eine Bratwurst mit viel Senf gegessen hatte – und das um 8 Uhr morgens.

Kilian Armando Friedrich: Das Beste war von Außenseitern zu lernen. Sie geben uns tiefe Einsichten in ein Leben in der modernen Welt, die wir nicht bekommen können, wenn wir ein Teil der “funktionierenden” Mehrheit sind.

Kerren Lumer-Klabbers: In meinem Film kommt in einer Szene ein Sarg vor. Natürlich mussten wir uns fast alle mal reinlegen. Es war eine seltsame Erfahrung, in einem echten Sarg zu liegen und so zu tun, als sei man tot. Der Sarg war die Leihgabe eines Bestattungsunternehmens und hat inzwischen sicher einen Besitzer gefunden.

Was ist Dein Lieblingsfilmzitat?

Nicolai Zeitler/ Marlene Bischof: “Dear baby, welcome to Dumpsville. Population: you.” (“Meine Liebe, willkommen in Dumpsville. Einwohner: Du.”) – THE SIMPSONS (seit 1989).

Kilian Armando Friedrich: “Happiness is only real when shared.” (“Glück ist nur dann echt, wenn es geteilt wird.”) – Christopher McCandless in INTO THE WILD (2007).

Kerren Lumer-Klabbers: “People Who Read Are Hiders. They Hide Who They Are. People Who Hide Don't Always Like Who They Are.”  (“Menschen die Lesen sind Verstecker. Menschen, die sich verstecken, mögen oft nicht, wer sie sind.“) ­– CALL ME BY YOUR NAME (2017).

 

Mit welchem/r Filmemacher:in würdest Du gerne mal ein Bier trinken gehen?

Nicolai Zeitler: John Cassavetes.

Marlene Bischof: Charlie Kaufmann.

Kilian Armando Friedrich: Wenn es auch Tote sein dürfen: Luis Buñuel. Lebendige: Victor Kossakovsky.

Kerren Lumer-Klabbers: Paul Thomas Anderson.

 

Was war der erste Film, den Du im Kino gesehen hast?

Nicolai Zeitler: HOOK (1991).

Marlene Bischof: EMIL UND DIE DETEKTIVE (2001).

Kilian Armando Friedrich: HARRY POTTER UND DIE KAMMER DES SCHRECKENS (2002).

Kerren Lumer-Klabbers: HERKULES (1997).

Was ist Dein Lieblingspartysong?

 Nicolai Zeitler/ Marlene Bischof: “Superstition” von Stevie Wonder macht immer Stimmung.

Kilian Armando Friedrich: “Chanson pour l'auvergnat” von George Brassens.

Kerren Lumer-Klabbers: “Aloha!” – Soundtrack von THE WHITE LOTUS (2021).

 

Wenn Du kein/e Filmemacher/in wärst, wärst Du…?

Nicolai Zeitler/ Marlene Bischof: Bürgermeister:in von Dumpsville.

Kilian Armando Friedrich: Ein Landschaftsarchitekt.

Kerren Lumer-Klabbers: Mykologin.

 

Wird dies Dein erster Besuch in München sein? Welche Erwartungen hast Du?

Nicolai Zeitler/ Marlene Bischof: Naja, wir leben beide in München…

Kerren Lumer-Klabbers: Bei mir ist es die erste Reise nach München und ich freue mich sehr darauf, Kurzfilme zu sehen und neue Kolleg:innen zu treffen.

Nicolai Zeitler und Marlene Bischof: EVERYTHING WRONG WITH THIS WORLD - Programm 6

Lara Milena Brose und Kilian Armando Friedrich: SURVIVE - HFF Special 2

Kerren Lumer-Klabbers: PAPAPA - Programm 9

Weitere Artikel

Die Preisträger:innen 2021
Blog

Die Preisträger:innen 2021

21. November 2021

Die Awards beim 40. FILMSCHOOLFEST MUNICH sind verliehen

Bye bye, Greenscreen?
Blog

Bye bye, Greenscreen?

17. November 2021

Neue LED-Studios vereinfachen die Abläufe bei Filmproduktionen radikal. Das Panel „Let’s Talk About Digital Production“ spürt den Veränderungen nach

Die Wolfgang-Längsfeld-Jury 2021
Blog

Die Wolfgang-Längsfeld-Jury 2021

16. November 2021

Drei Filmemacher sind dieses Jahr auf der Suche nach dem originellsten Film im Internationalen Wettbewerb