KILLING BAGHEERA
Film - HFF Special 2

KILLING BAGHEERA

Regie von Muschirf Shekh Zeyn

Info

Regie: Muschirf Shekh Zeyn
Reihe: HFF Special 2
Land: Deutschland
Jahr: 2021
Sprache: Kurdisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Dara Lalo, Sipan Hasan
18+

Außerdem in diesem Programm

Logline

KILLING BAGHEERA

Alan und Bekes sind aus ihrer Heimat geflohen und befinden sich auf dem Weg nach Europa. Diese einfache Prämisse bildet die Grundlage für ein klaustrophobisches und eindrückliches Drama über Freundschaft, Mut, Träume und das Leben auf der anderen Seite. Die Kamera ist dabei immer ganz nah dran und lässt uns die Extremsituation, in der die beiden stecken, beinahe körperlich miterleben.



  • Laufzeit: 13 Min.

Kalender ansehen

Kalender

  • Audimax HFF

Meet the director

KILLING BAGHEERA

Muschirf Shekh Zeyn

Muschirf Shekh Zeyn wurde 1988 in einer kurdischen Familie geboren und wuchs im syrischen Kamishli auf. Schon früh begann er, Kurzgeschichten zu schreiben und seine Faszination für das Kino zu entdecken. Er studierte Architektur in Syrien und spezialisierte sich auf Stadtsoziologie. Seinen Abschluss machte er mitten im Syrienkrieg und musste nach seiner Verhaftung und wegen seiner Wehrpflicht aus Syrien fliehen. Er floh durch verschiedene Länder und arbeitete in verschiedenen Jobs, um sich über Wasser zu halten. Nach zwei Jahren der Flucht kam er in Bremen an und begann, selbst Filme zu machen. Seit 2019 studiert er Filmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München und ist Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung. Sein Kurzfilm KILLING BAGHEERA lief bereits bei einigen renommierten Festivals.

Credits

Drehbuch: Sharyhan Osman, Anita Hauch
Kamera: Dominik Boros
Kostüme: Anna-Maria Dutoit, Anita Hauch
Ton: Carla Boicu, Severin Schwarz
Maskenbildner*in: Tiziana Darr
Produzent*in: Seren Sahin
Produktion (Firma): HFF München