COMET

Fünf blonde Kinder turnen auf dem Balkon eines Wohnblocks hoch über Warschau und spucken Kirschkerne über die Brüstung. Sie langweilen sich und warten, bis ihre Mama wieder nach Hause kommt. Die ist gerade im Krankenhaus bei der Geburt von Kind Nummer sechs. Was sie in dieser Zeit noch alles anstellen können? In liebevoll eingefangenen Momenten zeigt der Dokumentarfilm COMET eine Familiendynamik aus der Sicht von Kindern, in deren Welt sich hauptsächlich alles um die Mutter dreht.



  • Filmschule: Wajda School

  • Laufzeit: 18 Min.

Außerdem in diesem Programm:
HEADING SOUTH
RIO
SPONTANEOUS COMBUSTION
TERRARIA

tags: Dokumentarfilm, Familie, Frauen, Kindheit

Credits

Drehbuch: Adam Buka

Kamera: Bolesław Kielak

Schnitt: Agnieszka Kowalczyk

Musik: Natalia Czekała

Ton: Adam Buka

Produzent*in: Wojciech Marczewski

Produktion (Firma): Wajda School Foundation

Regie: Adam Buka

Biografie

Adam Buka wurde 1984 geboren. Er studierte zuerst Kunstgeschichte an der Universität Warschau, im Anschluss ging er an die Filmschule Warschau und an die Andrzej Wajda Master School of Film Directing. Dort führte er Regie bei einigen Dokumentar- und Spielfilmen, wie COMET (2019), CITIZEN (2017) und DRIVER (2016). Er liebt Wassermelonen, Barock und spannende Abenteuer.

Vorstellungen

als Pantaflix Stream (97 Min.)