ALL MOVEMENTS SHOULD KILL THE WIND

Ein Mann zertrümmert eine Mauer, sägt am Stein und erschafft Statuen, Blöcke, Schalen. 200 Kilometer entfernt von Peking leben er und andere Männer zwischen den Steinen, die verarbeitet werden wollen. Während sie Neues erschaffen, nimmt der Wind den übrig gebliebenen Steinstaub und trägt ihn weg zu weit entfernten Orten. In diesem sinnlichen Experimentalfilm erwacht ihre staubtrockene Arbeit zum Leben.



  • Filmschule: Le Fresnoy

  • Laufzeit: 12 Min.

Außerdem in diesem Programm:
LIVING IT UP
HEAVEN AWAITS
DAUGHTER
B4

tags: Arbeit, Dokumentarfilm, Einsamkeit, Experimentalfilm, Männer, Natur

Credits

Kamera: Médéric Corroyer

Schnitt: Clara Chapus

Sound Design / Ton-Postproduktion: Nicolas Verhaeghe

Produktion (Firma): Le Fresnoy

Regie: Wang Yuyan

Biografie

Wang Yuyan wurde 1989 geboren und studiert am Kunstzentrum Le Fresnoy in Lille. Zuvor studierte sie in China und Paris bildende Kunst. Ihre Arbeiten bestehen vor allem aus Multi-Media-Projekten, die Film, Performances und Installationen verbinden.

Vorstellungen

als Pantaflix Stream (87 Min.)