FACES

Mein Körper, mein Kapital. Meine Schönheit, mein Erfolg. In einer Gesellschaft der stetigen Inszenierung muss die äußere Erscheinung perfekt sein. „Dein Aussehen erlaubt es dir, Punkte zu erzielen, wenn du unter Leuten bist, sei es im Beruf oder im Alltag“, sagt eine Protagonistin treffend. FACES porträtiert mehrere Frauen in China, für die Schönheitsoperationen zur Normalität geworden sind. Der Zwang nach Anerkennung und die Angst vor Ausgrenzung treibt sie immer wieder unter das Messer.



  • Filmschule: INSAS, Institut National Supérieur des Arts du Spectacle et techniques de diffusion

  • Laufzeit: 19 Min.

Außerdem in diesem Programm:
PORFOTTO
STONE BREAKERS
THE OTHER
MY FAT ARSE AND I

tags: Dokumentarfilm, Frauen, Gesellschaft

Credits

Drehbuch: Paul Vincent de Lestrade

Kamera: Mathilde Blanc

Schnitt: Maxime Jouret

Ton: Paul Vincent de Lestrade

Produzent*in: Vincent Canart

Produktion (Firma): INSAS, Institut National Supérieur des Arts du Spectacle et techniques de diffusion

Regie: Paul Vincent de Lestrade

Biografie

Paul Vincent de Lestrade studierte an der Sorbonne Université in Paris Film- und Medienwissenschaft. Nebenbei arbeitete er als Filmkritiker für verschiedene Studierendenmagazine. Seit 2015 ist er am Institut National Supérieur des Arts du Spectacle (INSAS) in Brüssel eingeschrieben. Seine dokumentarischen und fiktiven Arbeiten ergründen das Verhältnis zwischen Körper und Leistungsgesellschaft.

Vorstellungen

als Pantaflix Stream (99 Min.)