ROCK OUT
Filmfest 2019

Obwohl er zeitlebens nicht gläubig war, hat Bob darum gebeten, dass er im Falle seines Todes religiös beerdigt werden soll. Seine Kinder Emilie, Lucien und Benoît sind über diesen Wunsch, den sie nun verwirklichen sollen, sehr überrascht; seine Schwester Nicole erfreut. Die Beerdigung verläuft dann ziemlich unkonventionell – eine komische, berührende Zeremonie. Wie das Leben eben so spielt.



  • Filmschule: Institut des Arts de Diffusion

  • Laufzeit: 22 Min.

tags: Familie, Humor, Spielfilm, Tod

Darsteller: Cosima Bevernaege, Léopold Terlinden, Jean-Jacques Rausin, Francine Laffineuse

Credits

Drehbuch: Alice Gadbled

Kamera: Julien Lizen

Schnitt: Maxime Rutsaert

Musik: Mark Labib

Produktionsdesign: Isabelle de Neuville

Kostüme: Margaux Vandervelden

Ton: César Carron, Thomas Seban

Regie: Alice Gadbled

Biografie

Alice Gadbled wurde 1993 in Straßburg, Frankreich, geboren. Sie war auf einer bilingualen, französisch-deutschen Schule und hat sowohl das französische als auch deutsche Abitur. Danach studierte sie Film an der Universität von Straßburg. Nach ihrem Abschluss 2014 zog sie nach Belgien und wurde dort am Institut des Arts de Diffusion angenommen, wo sie bis 2019 in der Filmabteilung studierte. In ihren Filmen interessiert Alice Gadbled sich für Themen wie Trauer, Verletzlichkeit, Familie, Armut und Liebe. Dabei versucht sie, auch die helleren Seiten von eher düsteren Lebenssituationen zu beleuchten.