THE ROAD OF SANTIAGO

Eines schönen Sommertages verschwand Santiago aus seinem Heimatdorf und ward nie mehr gesehen – und das nicht durch ein Wunder, weiß der Erzähler dieses Kurzfilms. Santiagos Frau glaubt an eine Entführung; andere vermuten, er sei einfach abgehauen. Aber Eva Maria lässt nichts unversucht, um ihren Mann wiederzufinden.



  • Laufzeit: 13 Min.

  • Filmschule: ESCAC, Cinema and Audiovisual School of Catalonia

Außerdem in diesem Programm:
SIREN
TEN BELL TOLLS
A BIRD CAME FLYING

tags: Beziehung, Familie, Humor, Liebe, Spielfilm

Darsteller: Maruchi León, Lucía Monzó, Marcos Valiente, Néstor del Barco, Jordi Brau

Credits

Drehbuch: Mario Monzó

Kamera: Jason Causse

Schnitt: Víctor Monzó

Musik: Mario Monzó

Produktionsdesign: Elisabet Gomà

Kostüme: Julia Camarasa

Ton: Roger Navarro

Produzent: Ainoa Buj, Júlia Estruga, Pilar Cobos

Regie: Mario Monzó

Biografie

Mario Monzó wurde 1994 im katalonischen Terrassa geboren. 2016 schloss er am ESCAC sein Drehbuch-Studium ab. EL CAMINO DE SANTIAGO ist sein Abschlussprojekt. Er studiert derzeit Film Business (Filmverleih und Marketing) im Master am ESCAC.

Vorstellungen

Montag, 19.11.2018, 22:00 Uhr (78 Min.)
Filmmuseum
Donnerstag, 22.11.2018, 17:00 Uhr (78 Min.)
Filmmuseum