LAST CALL

Altersfreigabe

Zu Facebook

Anikó, Anfang 60, hat beschlossen, Budapest zu verlassen und zu ihrer Tochter ins Ausland zu ziehen. An ihrem letzten Tag in der alten Heimat gilt es noch einiges zu erledigen: wehmütige Abschiede, aber auch lästige Behördengänge. Die wichtigste Frage aber bleibt: Wer kümmert sich um die Zimmerpflanze? Die dynamische Kamera weicht der Protagonistin nie von der Seite und bringt sie dem Zuschauer sehr nahe. Man wird fast unmittelbar Zeuge dieser entscheidenden Stunden vor der großen Entscheidung: gehen oder bleiben?



  • Filmschule: University of Theatre and Film Arts

  • Laufzeit: 27 Min.

Außerdem in diesem Programm:
ALL THAT'S LEFT
THE MOST PECULIAR AND HUMAN OF ALL EXPRESSIONS
HAMAMA & CALUNA

tags: Alter, Familie, Spielfilm

Darsteller: Kati Zsurzs, Szandra Szántó, Anna Salazar, Csilla Berencsi-Eke, Ferenc Kozáry

Credits

Drehbuch: Hajni Kis, Fanni Szánto

Kamera: Ákos Nyoszoli

Schnitt: Vanda Gorácz

Produktionsdesign: Anna Nyitrai

Kostüme: Sára Bálint

Ton: András Pongor

Produzent: Gábor Garami, Miklós Bosnyák

Regie: Hajni Kis

Biografie

Hajni Kis schloss ihr Regie-Studium an der University of Theatre and Film Arts (Budapest, Ungarn) ab. Im Rahmen des First Feature Hungarian National Film Fund Incubator Program dreht sie nun ihren ersten Spielfilm mit dem Arbeitstitel "Separate Flock".


Mit ihren Kurzfilmen LAST CALL und BEAUTIFUL FIGURE hat sie zahlreiche Preise gewonnen. Letzterer wurde für den Student Academy Award nominiert und wurde zu mehr als hundert Filmfestivals auf der ganzen Welt eingeladen, wo er viele Auszeichnungen erhielt. LAST CALL hat ebenfalls an renommierten Filmfestivals wie dem Sarajevo Film Festival teilgenommen, wo der Film 2018 den Heart of Sarajevo for Best Student Film Award gewann; außerdem wurde er auf ARTE und HBO ausgestrahlt.

Vorstellungen

Dienstag, 19.11.2019, 22:00 Uhr (79 Min.)
Filmmuseum
Freitag, 22.11.2019, 17:00 Uhr (79 Min.)
Filmmuseum