ALL THAT'S LEFT

Henri bekommt einen Anruf von seiner Schwester: Sie möchte sich nicht mehr um die psychisch kranke Mutter kümmern. Er fährt zur Klinik, in die seine Mutter eingewiesen wurde, und beschließt, die Fürsorge zu übernehmen, obwohl ihre Angstzustände sich zusehends auf ihn übertragen.



  • Filmschule: Institut des Arts de Diffusion

  • Laufzeit: 26 Min.

Außerdem in diesem Programm:
THE MOST PECULIAR AND HUMAN OF ALL EXPRESSIONS
LAST CALL
HAMAMA & CALUNA

tags: Alter, Familie, Spielfilm

Darsteller: Arthur Buyssens, Lula Béry, Louise Manteau

Credits

Drehbuch: Hugo Salvaire

Kamera: Guillaume Epars

Schnitt: Aliassa El Hamdaoui

Musik: Hugo Lippens

Produktionsdesign: Camille Leys

Kostüme: Bryan Brach, Aurélie Collard

Ton: Selim Van Herzeele, Shinji Hashimoto

Produzent*in: Alice Vaquerizo

Regie: Hugo Salvaire

Biografie

Hugo Salvaire arbeitet als freier Regisseur, Cutter und Kameramann in Brüssel, Belgien. Er studierte Finanzwissenschaft an der Université Paris-Dauphine (Abschluss 2009). Danach arbeitete er in Paris, Madrid und Brüssel im Bereich der Unternehmungsfinanzierung. 2013 begann er sein Regie-Studium am Institut des Arts de Diffusion, Louvain-La-Neuve. Dort drehte er bislang mehrere Kurzfilme.

Vorstellungen

Dienstag, 19.11.2019, 22:00 Uhr (79 Min.)
Filmmuseum
Freitag, 22.11.2019, 17:00 Uhr (79 Min.)
Filmmuseum