4,95

Altersfreigabe

Zur Webseite

Menschen im Friseursalon. Wartende, zuschauende Gesichter. Frisöre bei der Arbeit. Spiegelblicke. Das konstante Geräusch des Rasierers. Sehr billig: der Maschinenschnitt, trocken. Ein junger Mann (gespielt vom Regisseur dieses Kurzfilms) möchte diese Frisur ausprobieren. Aber ist billig auch gut?



  • Laufzeit: 16 Min.

  • Filmschule: DFFB, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Außerdem in diesem Programm:
ASA TURNS 13
SWALLOW
ROSE GARDEN
UNDOCUMENTED

tags: Arbeit, Humor, Spielfilm

Darsteller: Timo Bénit, Wolf Nachbauer, Barbara Frey, Vera Kasimir, Margrit Traupe

Credits

Drehbuch: Timo Bénit

Kamera: Konstantin Kann

Schnitt: Timo Bénit

Musik: Rolf Entgelmeier

Produktionsdesign: Tatiana Bastos, Michael Schindlmeier

Kostüme: Carl-Christian Andresen

Ton: Bernd Latzel, Bennet Faust

Produzent: Grischa Sautter

Regie: Timo Bénit

Biografie

Timo Bénit, geboren 1990 in Berlin, verbrachte seine Kindheit in Marseille. Er machte einen B.A. in Film- und Literaturwissenschaften in Paris. Er nahm an verschiedenen Filmprojekten in Indien und der Tschechischen Republik teil. Seit 2014 studiert er Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin.

Vorstellungen

Dienstag, 20.11.2018, 17:00 Uhr (80 Min.)
Filmmuseum
Donnerstag, 22.11.2018, 22:00 Uhr (80 Min.)
Filmmuseum