Datenschutzerklärung

Die Internationale Münchner Filmwochen GmbH nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Hier erfahren Sie, welche Daten erhoben und wie sie verwendet werden. Sie haben jederzeit das Recht auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Wenden Sie sich dazu bitte an info@filmfest-muenchen.de


Zugriff auf das Internetangebot der Internationalen Münchner Filmwochen GmbH

Alle Zugriffe auf www.filmschoolfest-munich.de werden in einer Protokolldatei (Logfile) mit den folgenden Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • IP-Adresse,
  • Referer,
  • Browserkennung.

Die Registrierung der Zugriffe erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten und www.filmfest-muenchen.de gegen mögliche Angriffe von außen zu schützen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.

 

Personenbezogene Daten

Selbstverständlich können Sie das Angebot von www.filmfest-muenchen.de grundsätzlich ohne Offenlegung personenbezogener Informationen nutzen. Unter personenbezogenen Daten versteht man Daten, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität offenzulegen, wie z.B. richtiger Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

In Einzelfällen (z.B. bei Gewinnspielen, beim Versand von Newslettern, für Ticketkäufe im Ticketshop) benötigen wir jedoch personenbezogene Informationen. In solchen Fällen machen wir Sie ausdrücklich auf diesen Sachverhalt aufmerksam und benötigen für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten grundsätzlich Ihre Zustimmung. Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Eine Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt immer nur zu dem jeweils angegebenen Zweck. Diese Daten werden von uns vertraulich behandelt, auf gesicherten Servern gespeichert und nicht für Werbezwecke genutzt.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 


Cookies

Ein "Cookie" ist eine kleine Textdatei, die von einem Webserver an Ihren Browser übermittelt und von diesem bei jedem Zugriff auf eine neue Seite mitgeschickt wird. Das Filmfest München setzt "Cookies" aus technischen Gründen ein, um Ihnen einen komfortablen Zugriff auf das Angebot zu ermöglichen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Eine Nutzung unserer Angebote mit Ausnahme des Ticketshops ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

 

Vertraulichkeit von E-Mails

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Auf andere Zwecke würden wir explizit hinweisen und hierfür Ihre Einwilligung erbeten. Bitte beachten Sie aber, dass die Vertraulichkeit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen im Internet grundsätzlich nicht gewährleistet ist.

 

Filmschoolfest-App

Bei der Nutzung der Filmschoolfest-App erfolgt keine Erhebung oder Weiterverarbeitung persönlicher oder personenbezogener Daten. Daraus folgt unmittelbar auch, dass keine Benutzer-Daten auf den Servern gespeichert werden, keine personalisierten Benutzerdaten und personalisierten Benutzeraktionen ausgewertet werden (Tracking), keine persönlichen bzw. personenbezogenen Daten an Dritte weitergeleitet werden.

Ihre Nutzung der Filmschoolfest-App erfolgt mittels Zugriff auf das Content-Management-System (CMS) des Filmschoolfests. Dies beinhaltet beispielsweise die Auswahl von Filmen, Kinos und zugehörigen Details. Die Zugriffe auf das CMS werden auf den Servern des Filmschoolfests geloggt. Die Logs erfolgen vollständig unpersonalisiert.

Bei der Nutzung des Festivalplaners der Filmschoolfest-App werden die von Ihnen markierten Filme lokal auf Ihrem mobilen Gerät gespeichert. Es erfolgt keine Speicherung dieser Informationen auf Servern des Filmschoolfests oder eine weitere Auswertung Ihres Festivalplaners (Tracking).

Die Nutzung weiterführender Dienste wie der Aufruf von Websites (z.B. Kino), Ticketing oder Social Media (Facebook, Twitter, etc.) werden in der Filmschoolfest-App als Links realisiert. Dabei werden ebenfalls keine persönlichen oder personenbezogenen Daten von der App weitergegeben.

Die App verwendet in der aktuellen Ausbaustufe keine Push-Notifications.

 

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse und Ihre Bestätigung, dass Sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Informationen sind freiwillig und dienen der Optimierung des Newsletters. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Rehm Datenschutz GmbH
Eugen-Sänger-Ring 13
85649 Brunnthal
filmfest@rehm-datenschutz.de