Jurypräsidenten

  • Götz Otto

    Jurypräsident 2017

    Schauspieler (Deutschland)
    u.a. JAMES BOND 007 - DER MORGEN STIRBT NIE (1997), DER UNTERGANG (2004), IRON SKY (2012), CLOUD ATLAS (2012)

    Foto © Michael Petersohn

  • Marco Kreuzpaintner

    Jurypräsident 2015

    Regisseur (Deutschland)
    u.a. GANZ UND GAR (2003), SOMMERSTURM (2004), TRADE – WILLKOMMEN IN AMERIKA (2007), KRABAT (2007), COMING IN (2013)

    Video Masterclass 2015

    Foto © Anne Wilk

  • Suri Krishnamma

    Jurypräsident 2013

    Regisseur (GB)
    u.a. A MAN OF NO IMPORTANCE (1994), GOOD SHARMA (2010), DARK TOURIST (2012), BAD KARMA (2012)

    Video Masterclass 2013

    "München war für mich das Tor in eine andere Welt. Zum ersten Mal habe ich hier einen Film auf einem Festival vorgestellt und erstmals wirklich daran geglaubt, in diesem Metier vielleicht Karriere machen zu können. Jetzt freue ich mich schon darauf, als Jury-Präsident die Filme mit der gleichen inneren Anspannung und hoffnungsvollen Erwartung zu sehen wie damals, als ich selbst noch ganz am Anfang stand."

  • Dennis Gansel

    Jurypräsident 2012

    Regisseur / Autor (Deutschland)
    u.a. DAS PHANTOM (2000), NAPOLA (2004), DIE WELLE (2008), WIR SIND DIE NACHT (2010), DIE VIERTE MACHT (2012)

    "Für mich war es back to the roots. Studentenfilme und Diskussionen satt. Mit einer Qualität, bei der man die Qual der Wahl hat. Sicherlich eines der spannendsten Festival der Welt, um die Macher des Weltkinos von morgen kennen zu lernen."

  • Sebastian Schipper

    Jurypräsident 2011

    Schauspieler/ Regisseur /Autor (Deutschland)
    u.a. LOLA RENNT (1998), ABSOLUTE GIGANTEN (1999), 3 (2010), LUDWIG II (2012), MITTE ENDE AUGUST (2009), VICTORIA (2015)

    Video Masterclass 2011

  • Dito Tsintsadze

    Jurypräsident 2010

    Regisseur (Deutschland/Georgien)
    u.a. ZGVARZE (On the Borderline, 1993), SCHUSSANGST (2003), INVASION (2012)

  • Hans Steinbichler

    Jurypräsident 2009

    Regisseur (Deutschland)
    u.a. HIERANKL (2003), WINTERREISE (2006), AUTISTIC DISCO (2007), DIE ZWEITE FRAU (2009), DAS BLAUE VOM HIMMEL (2011), LANDAUER (2014), DAS DORF DES SCHWEIGENS (2015), DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK (2016), EINE UNERHÖRTE FRAU (2016)

    Video Masterclass 2009

  • Marc Rothemund

    Jurypräsident 2008

    Regisseur (Deutschland)
    u.a. DAS MERKWÜRDIGE VERHALTEN GESCHLECHTSREIFER GROSSSTÄDTER WÄHREND DER PAARUNGSZEIT (1998), SOPHIE SCHOLL - DIE LETZTEN TAGE (2004), HEUTE BIN ICH BLOND (2013)

  • Michael Ballhaus

    Jurypräsident 2007

    Kameramann (Deutschland)
    u.a. DESPAIR (1978), GOODFELLAS (1990), GANGS OF NEW YORK (2002), DEPARTED (2006)

  • Jeanine Meerapfel

    Jurypräsidentin 2006

    Regisseurin / Autorin / Dozentin (Argentinien /Deutschland)
    u.a. MALOU (1981), DIE FREUNDIN (1988), DER DEUTSCHE FREUND (2012)

  • Milčo Mančevski

    Jurypräsident 2005

    Regisseur / Autor (Mazedonien)
    u.a. VOR DEM REGEN (1994), DUST (2001), SENKI (2007), MAJKI (2010)

  • Hal Hartley

    Jurypräsident 2004

    Regisseur (USA)
    u.a. TRUST (1990), HENRY FOOL (1997), FAY GRIM (2006), MEANWHILE (2011), MY AMERICA (2012)

    "Beim Wettbewerb der Filmhochschulen Jurypräsident zu sein, war eine Herausforderung, die ich gerne angenommen habe. Doch mit der Bandbreite und der Präzision, mit der diese Film zeigten (oder so schein es mir zumindest), wie jüngere Leute heute die Welt erfahren, hatte ich nicht gerechnet. Auf der Stelle fühlte ich mich älter und jünger zugleich. Es war eine unglaubliche Erfahrung. Und ich bin froh, dass mir dieses Gelegenheit gegeben wurde."

  • Peter Sehr (1951-2013)

    Jurypräsident 2003

    Regisseur / Autor (Deutschland)
    u.a. OBSESSION (1997), LOVE THE HARD WAY (2001), KASPAR HAUSER (2004), DIE FRAU DES ANARCHISTEN (2008), LUDWIG II (2012)

  • Andreas Gruber

    Jurypräsident 2002

    Lehrstuhlinhaber für Regie, Dramaturgie und Produktion von Spiel- und Fernsehfilmen; Geschäftsführender Leiter der Abt. III/Kino- und Fernsehfilm an der HFF München / 2003-2013 künstlerischer Leiter des Festivals / Regisseur (Österreich/Deutschland)

  • Hans-Christian Schmid

    Jurypräsident 2001

    Regisseur / Autor (Deutschland)
    u.a. NACH FÜNF IM URWALD (1995), 23 - NICHTS IST SO WIE ES SCHEINT (1998), CRAZY (2000), LICHTER (2003), STURM (2009), WAS BLEIBT (2012)

  • Fridrik Thór Fridriksson

    Jurypräsident 2000

    Produzent / Regisseur (Island)
    u.a. BÍÓDAGAR (1994), DIE TEUFELSINSEL (1996), ENGEL DES UNIVERSUMS (2000), MAMMA GÓGÓ (2010)

  • Roland Emmerich

    Jurypräsident 1999

    Produzent / Regisseur / Autor (Deutschland)
    u.a. INDEPENDENCE DAY (1996), DER PATRIOT (2000), THE DAY AFTER TOMORROW (2004), ANONYMOUS (2011), WHITE HOUSE DOWN (2013), INDEPENDENCE DAY: WIEDERKEHR (2016)

  • Monte Hellman

    Jurypräsident 1998

    Regisseur / Cutter / Produzent (USA)
    u.a. FLIGHT TO FURY (1964), ASPHALTRENNEN (1971), RESEVOIR DOGS (1992), ROAD TO NOWHERE (2010)

  • Xaver Schwarzenberger

    Jurypräsident 1997

    Kameramann / Regisseur (Österreich/Deutschland)
    u.a. LILI MARLEEN (1981), DIE SEHNSUCHT DER VERONIKA VOSS (1982), DER STILLE OZEAN (1983), DONAUWALZER (1984), KRAMBAMBULI (1998)

  • Eckhart Schmidt

    Jurypräsident 1996

    Regisseur / Produzent (Deutschland)
    u.a. DER FAN (1982), E.T.A. HOFFMANNS DER SANDMANN (1993), zahlreiche Dokumentarfilme über Hollywood

  • Peter Lilienthal

    Jurypräsident 1995

    Regisseur / Autor / Schauspieler / Professor (Deutschland)
    u.a. DER BEGINN (1966), MALATESTA (1970), ES HERRSCHT RUHE IM LAND (1976), DAVID (1979), DAS SCHWEIGEN DES DICHTERS (1987)

  • Budd Schulberg (1914-2009)

    Jurypräsident 1994

    Autor (USA)
    u.a. WINTER CARNIVAL (1939), DIE FAUST IM NACKEN (1954), SCHMUTZIGER LORBEER (1956), DAS GESICHT IN DER MENGE (1957)

  • Wim Wenders

    Jurypräsident 1993

    Regisseur (Deutschland)
    u.a. IM LAUF DER ZEIT (1976), PARIS, TEXAS (1984), DER HIMMEL ÜBER BERLIN (1987), BUENA VISTA SOCIAL CLUB (1999), THE MILLION DOLLAR HOTEL (2000), PINA (2011), DAS SALZ DER ERDE (2014), EVERY THING WILL BE FINE (2015) 

    "Nur mit dem größten Vergnügen erinnere ich mich an meine Zeit als Jurypräsident beim Festival der Filmhochschulen in München. Da gab es ein paar wahnsinnig schöne Film aus Finnland, einen höchst begabten jungen Dänen namens Thomas Vinterberg, aufregende Filme aus Israel und Georgien und einen denkwürdigen Dialog auf der Bühne mit dem alten Sam Fuller, wenig Schlaf, aber jede Menge Filme und viel Gespräche. Ich kann ohne Übertreibung sagen, dass ich "festivalerfahren" bin, aber im Lauf der Zeit haben mich nur wenige dieser zahllosen Events so nachhaltig beeindruckt wie jene Tage im Herbst 1993. Dieses Studentenfilmfest ist notwendig, lebendig, spannend, und ein enorm wichtiger Einstieg in eine neue Öffentlichkeit für viele dieser jungen Filmemacher. Ich wünschte, ich könnte wieder dabei sein!"

  • Marco Bellocchio

    Jurypräsident 1992

    Regisseur / Autor (Italien)
    u.a. MIT DER FAUST IN DER TASCHE (1965), LIEBE UND ZORN (1969), DER SPRUNG INS LEERE (1980), DIE VERURTEILUNG (1991), L'ORA DI RELIGIONE (IL SORRISO DI MIA MADRE) (2002), VINCERE (2009), BELLA ADDORMENTATA (2012)

  • Volker Schlöndorff

    Jurypräsident 1991

    Regisseur (Deutschland)
    u.a. DER JUNGE TÖRLESS (1966), DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM (1975), DIE BLECHTROMMEL (1979), DER UNHOLD (1996), DAS MEER AM MORGEN (2011), DIPLOMATIE (2014)

  • Irvin Kershner (1923-2010)

    Jurypräsident 1990

    Regisseur (USA)
    u.a. ...DER WERFE DEN ERSTEN STEIN (1961), DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK (1980), JAMES BOND 007 - SAG NIEMALS NIE (1983), ROBOCOP II (1990)

  • Bernd Eichinger (1949-2011)

    Jurypräsident 1989

    Produzent / Autor / Regisseur (Deutschland)
    u.a. CHRISTIANE F. - WIR KINDER VOM BAHNHOF ZOO (1981), DER NAME DER ROSE (1986), DER BEWEGTE MANN (1994), NIRGENDWO IN AFRIKA (2001), DER UNTERGANG (2004), DAS PARFUM (2006)

  • Sir Alan Parker

    Jurypräsident 1988

    Regisseur (GB)
    u.a. 12 UHR NACHTS (1978), MISSISSIPPI BURNING (1988), THE COMMITMENTS (1991), DIE ASCHE MEINER MUTTER (1999), DAS LEBEN DES DAVID GALE (2003)

    "Ich habe meine Teilnahme am Internationalen Festival der Filmhochschulen München genossen. Ich habe eine Menge innovativer Filme gesehen (und auch ein paar, die nicht so brillant waren) und ich habe einige wunderbare Menschen kennengelernt. Ich erinnere mich wirklich mit Vergnügen daran - was an sich schon erstaunlich ist: denn wenn man bedenkt, wie viele Menschen mir Drinks spendiert haben, dann ist es ein Wunder, dass ich mich überhaupt noch an irgendetwas erinnere."

  • Laurens Straub (1944-2007)

    Jurypräsident 1987

    Autor / Schauspieler / Dramaturg / Regisseur / Produzent / Professor (Niederlande)
    u.a. GEGENSCHUSS - AUFBRUCH DER FILMEMACHER (2008)

  • George Moorse (1936-1999)

    Jurypräsident 1986

    Regisseur / Autor (USA/Deutschland)
    u.a. KUCKUCKSJAHRE (1967), LENZ (1970), LINDENSTRASSE (186 Folgen)

  • Jerzy Bossak (1910-1989)

    Jurypräsident 1985

    Dokumentarfilm-Regisseur / Professor (Polen)
    u.a. REQUIEM FÜR 500.000 (1963)

  • Roland Klick

    Jurypräsident 1984

    Regisseur / Autor (Deutschland)
    u.a. DEADLOCK (1970), SUPERMARKT (1974)

  • Reinhard Hauff

    Jurypräsident 1983

    Regisseur (Deutschland)
    u.a. MESSER IM KOPF (1978), STAMMHEIM - DIE BAADER-MEINHOF-GRUPPE VOR GERICHT (1986) / Professor (dffb)

  • Peter Märthesheimer (1937-2004)

    Jurypräsident 1982

    Diplomsoziologe / Dramaturg / Professor (Filmakademie Baden-Württemberg) / Produzent / Autor (Deutschland)
    u.a. DIE EHE DER MARIA BRAUN (1979), ICH BIN DIE ANDERE (2006)

  • Uli Edel

    Jurypräsident 1981

    Regisseur / Autor / Produzent (Deutschland)
    u.a. CHRISTIANE F. - WIR KINDER VOM BAHNHOF ZOO (1981), DER BAADER MEINHOF KOMPLEX (2008), HOUDINI (2014)