News

Donnerstag, 22.10.2020

Meet the Filmmakers: ANGRY FOLKS

Interview mit dem Regisseur Aung Htet Myet

Meet the Filmmakers: ANGRY FOLKS

Regisseur Aung Htet Myet

Was ist dein liebstes Filmzitat?

"Today the sky's so blue, and no pollution! Thanks to all the rain yesterday." – PARASITE (2019).

 

Für welchen Film würdest du gerne die Fortsetzung drehen?

Da habe ich grade keine Idee.

 

Was war bisher dein seltsamstes Filmfestivalerlebnis?

Bei Festivals freue ich mich schon bei der Ankunft über all die Filmemacher*innen und Filmenthusiast*innen mit all ihren unterschiedlichen Hintergründen. Außerdem freue ich mich auf die Filme, die ich sehen werde. Manchmal habe ich dann auch die Chance, mit inspirierenden Filmemachern aus der ganzen Welt zu sprechen und fühle mich dann auch für meine zukünftigen Filme motiviert.

 

Eine neue TV-Serie über das Filmstudium braucht einen Titel – welchen würdest du wählen?

Ich würde sagen: "Let’s keep on rolling".

 

Wenn du kein Filmemacher wärst, was wärst du dann?

Ich denke, ich wäre Musiker oder Grafikdesigner. Das bin ich momentan auch noch, weil ich mir meine Existenz als Filmemacher erst noch aufbauen muss.

 

Mit welcher Person aus dem Filmgeschäft würdest du gerne mal ein Bier trinken gehen?

Mit Mike Flanagan.

 

Was war der erste Film, den du im Kino gesehen hast?

Ich kann mich nicht genau erinnern, aber ich glaube es war ein Film aus Myanmar in Schwarz-Weiß. Ich kann mich aber nicht an den Titel erinnern, da ich noch ein Kind war.

 

Mehr...

ANGRY FOLKS

Filmschule: Yangon Film School