News

Mittwoch, 13.11.2019

Meet the Filmmakers: BE THE FROG!

Interview mit Regisseurin Eveline Schönfeld

Meet the Filmmakers: BE THE FROG!

Regisseurin Eveline Schönfeld

 

Was wäre der Teasertext für deinen Film BE THE FROG!?

Aufgeben kam für Wilhelm nie in Frage. Die beeindruckende Geschichte von einem Mann, der trotz krankem Bein fest im Leben steht.

Woher stammt die Inspiration für deinen Film?

Ich wollte eine Dokumentation über Menschen drehen, die mich inspirieren. Ich musste sofort an meinen Großvater denken, der schon immer ein Vorbild für mich war.


Mit welchen drei Personen aus Film und Fernsehen würdest du gerne einen Abend verbringen? Warum? Und was unternehmt ihr?

Mit Charlie Brooker würde ich unheimlich gerne für einen Abend in die Zukunft reisen, um zu sehen welche seiner düsteren Vorhersagen aus BLACK MIRROR eingetroffen sind!

Mit Leonardo DiCaprio würde ich gerne eine Umweltdoku planen, die zuvor unentdeckte Tatsachen aufdeckt! Die Doku werden wir anschließend selbstverständlich auch zusammen drehen.

Ich bin ein großer Fan von Carolin Kebekus. Sie ist eine inspirierende, humorvolle Frau mit starker Präsenz. Egal was, mit der Frau macht bestimmt selbst Unkraut jäten Spaß.

Was ist dein liebstes Filmzitat?

"Alles was du besitzt, besitzt irgendwann dich." - Tyler Durden


Für welchen Film würdest du gerne die Fortsetzung drehen?

Ich bin gar kein Fan von Fortsetzungen, da ich viel zu hohe Erwartungen an den 2. Teil habe. Ich kann aber nie genug von Christopher Nolans Filmen bekommen. Der Mann ist ein Genie!

Was ist dein Lieblingsfilm – offiziell und heimlich?

Offiziell MEMENTO und heimlich KÖNIG DER LÖWEN

Was war bisher dein liebstes Filmfestivalerlebnis?

Bei meiner ersten Festivalteilnahme mit BE THE FROG! bei den Bamberger Kurzfilmtagen, wurde ich von meinen Eltern und Großeltern begleitet. Das war ein wirklich emotionaler Moment für mich.

Stichwort „München“. Was fällt dir als erstes ein?

Ich liebe die bayrische Kultur, Natur, das Essen und Dirndl! Wer weiß, vielleicht nenne ich diese Stadt irgendwann mein Zuhause.

 

Mehr...

  • Dieser Film läuft in Program 1
  • Filmschule: Hochschule Macromedia