News

Donnerstag, 19.09.2019

Auswahljury 2019

Die Juroren im Portrait

Auswahljury 2019

V.l.n.r.: Leonie Stade, Neven Samardžić und Egle Cepaite


Vom 17. bis 23. November findet im Filmmuseum München das diesjährige FILMSCHOOLFEST MUNICH statt. Welche studentischen Kurzfilme dann auf der großen Leinwand zu sehen sein werden, steht seit einigen Tagen fest. Eine unabhängige, dreiköpfige Jury hat sämtliche eingereichten Filme gesichtet und nach ausgiebiger Diskussion eine Auswahl getroffen. Die Beiträge, verteilt auf zehn Programme, konkurrieren jetzt im Rahmen des Filmschoolfests um hochdotierte Preise, die am Ende bei einer feierlichen Zeremonie in der HFF vergeben werden.

Die diesjährige Auswahljury besteht aus Leonie Stade, Neven Samardžić und Egle Cepaite.

Leonie Stade

Leonie Stade ist freie Autorin, Regisseurin und Produzentin. Sie studierte Regie und Produktion an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Bereits zwei ihrer Filme feierten auf dem FILMFEST MÜNCHEN ihre Premiere: der Dokumentarfilm MOLLATH - UND PLÖTZLICH BIST DU VERRÜCKT (2015) und ihr Spielfilmdebüt ALL I NEVER WANTED (2019). Beide Filme wurden von ihrer Firma "Man on Mars Filmproduktion" produziert, die sie 2013 gründete. Bereits während ihres Studiums wurde sie für ihren Kurzfilm ZWEI QUADRATMETER LEBEN (2013) für den CNN Journalist Award nominiert. Neben ihrer Arbeit als Regisseurin und Produzentin arbeitet Leonie Stade außerdem als Autorin für "Frontal 21" (ZDF) und "La Vita" (BR) und realisierte zahlreiche Werbefilmdrehs.

Neven Samardžić

Neven Samardžić schloss 2017 sein Studium an der Academy of Performing Arts in Sarajevo ab und arbeitet seither als Regisseur für Spielfilme, Comedy- und Musikvideos. Sein Abschlussfilm CLEAN (Originaltitel: "Čistoća") wurde seit 2017 auf zahlreichen Festivals weltweit gezeigt und gewann sowohl den "The Heart of Sarajevo for Best Student Film"-Award als auch den "Best Student Film Award" auf dem Cinedays Festival in Skopje, Mazedonien. Sein aktueller Film SPIT feierte 2019 im Rahmen der Quinzaine des Réalisateurs seine Premiere.

Egle Cepaite

Egle Cepaite ist Projektmanagerin bei Festival Scope Pro, der führenden Online-Plattform für Filmschaffende weltweit. Sie ist dort zuständig für Filmfestival-Partnerschaften und die Kommunikation mit den Rechte-Inhabern der Filme. Neben ihrer Arbeit für Festival Scope Pro ist Egle Cepaite Leiterin des Programm-Teams für das French Film Festival in Litauen, welches vom Institut Français organisiert wird.