News

Donnerstag, 09.11.2017

Meet the Filmmakers: MANLY MOUNTAIN OF MEN

Interview mit Regisseurin Karolin Twiddy

Meet the Filmmakers: MANLY MOUNTAIN OF MEN

Regisseurin Karolin Twiddy

 

Welche drei Worte beschreiben deinen Film MANLY MOUNTAIN OF MEN am besten?

Sexy, albern, pastellfarben.

Was war der erste Film, der dich tief beeindruckt hat?

Schwierige und gute Frage. Ich hab als Kind sehr viel ferngesehen. Das könnte HOOK mit Robin Williams, LABYRINTH mit David Bowie oder KÖNIG DER LÖWEN gewesen sein. Vor allem Zeichentrick war für mich immer schon magisch.

Mit welche/r/m SchauspielerIn würdest du gerne drehen und warum?

Da muss ich direkt an Jim Carrey denken. Ich studiere Animation und ich weiß, dass er leidenschaftlich gerne malt. Er ließe sich vielleicht auf ein Trickfilm Projekt ein. Generell würde ich gerne mit einem Comedian arbeiten. Meist will ich Filme entwickeln, die Spaß machen. Wenn Jemand über etwas in meinen Filmen lacht, ist das das beste Kompliment.

Wenn dein Film ein Tier wäre – welches?

Ein Krokodil in der Brunftzeit.

 Szene aus MANLY MOUNTAIN OF MEN

Was glauben deine Großeltern, was dein Job ist?

Ich denke, mein Opa glaubt ich studiere Malerei bzw. Kunst. Ich habe ihm zwar einige Male erklärt was ich mache, aber ich glaube nicht, dass er sich das gemerkt hat. Spätestens Weihnachten werde ich ihm mal meine tumblr- und vimeo-Seite zeigen.

Wenn du kein Filmemacher wärst, was wärst du dann?

Sexologin, also Paartherapeutin. Oder ich würde Produktdesign studieren.


MANLY MOUNTAIN OF MEN in der Entstehung


Bist du zum ersten Mal in München? Was erwartest du von der Stadt und vom Festival?

Ich war schon ein, zwei mal dort. Sehr hübsche Stadt. Eine gute Freundin lebt dort, aber spricht oft davon, dass sie lieber hier in Kassel wäre. Ich freu mich sehr, dass mein Film Teil des FILMSCHOOLFESTs sein darf und am internationalen Wettbewerb teilnimmt... Leider kann ich nicht zum Festival kommen, da es sich mit einem anderen überschneidet.

 

More...

  • Dieser Film läuft in Program 8
  • Filmschule: KHK, Kunsthochschule Kassel