News

Montag, 14.11.2016

Meet the Filmmakers: MATER SALVATORIS

Interview mit Regisseur Marc Barceló

Meet the Filmmakers: MATER SALVATORIS

Regisseur Marc Barceló

 

Beschreibe deinen Film MATER SALVATORIS in einem Satz.

Ein graues Kind, verfangen in konstentem Trübsinn und Schuldgefühl.

Wenn dein Film ein Tier wäre – welches?

Ein Baby-Hase. Der kommt sogar im Film vor.

Mit welcher Person aus dem Filmgeschäft würdest du gerne mal ein Bier trinken gehen?

David Lynch. Vielleicht hätte er aber lieber einen Kaffee.

Was war der erste Film, den du im Kino gesehen hast?

"Titanic" von James Cameron. Ich bin dem Film komplett verfallen.

 

 Szene aus MATER SALVATORIS

 

Welcher Film hat keinen Oscar gewonnen, in deinen Augen aber einen verdient?

Cate Blanchett und Rooney Mara für "Carol".

Wenn du kein Filmemacher wärst, was wärst du dann?

Autor, Maler, Fotograf, Schauspieler... frei kombinierbar.

Was glauben deine Großeltern, was dein Job ist?

Etwas wundervolles. Aber sie machen sich auch Sorgen, dass es ein schwieriger Job ist.

Bist du zum ersten Mal in München? Was erwartest du von der Stadt und vom Festival?

Es ist meine erster Besuch in München, ich bin also sehr gespannt auf die Stadt und die Menschen. Ich bin sicher, das Festival wird ein Tor in eine Welt voller Kulturen, Sprachen und Ansichten über Kino werden. Ich freu mich drauf.

 

More...

  • Dieser Film läuft in Program 2
  • Filmschule: ESCAC, Escola Superior de Cinema i Audiovisuals de Catalunya
  • Facebook
  • Trailer