News

Montag, 22.02.2016

Alumni-Parade auf der Berlinale

Goldener Bär für Leonor Teles

 

Alumni-Parade auf der Berlinale

© Berlinale 2016

 

Die Internationale Kurzfilmjury der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin kürte Leonor Teles‘ BALADA DE UM BATRÁQUIO (BALLADE DER BATRACHIA) mit dem Goldenen Bären zum besten Kurzfilm des Festivals. Bereits 2013 war Teles mit RHOMA ACANS – GYPSY EYES auf dem Filmschoolfest vertreten; nun kann sie sich mit dem begehrten Bären schmücken. 

Nicht nur auf der Award-Seite findet man immer wieder bekannte Gesichter, auch die Jurys und Berlinale Talents sind mit Filmschoolfest Alumni gespickt. Da findet sich beispielsweise eine Małgorzata Szumowska als Part der diesjährigen Internationalen Jury wieder, die gemeinsam mit den großen Namen wie Streep und Eidinger den Goldenen Bären vergeben darf. Bereits 1998 war sie mit CISZA auf dem Internationalen Festival der Filmhochschulen zu Gast. 

Auch Anne Kodura und Friede Clausz sind alte Bekannte. Friede Clausz gewann 2012 mit TEARDROP den Student Camera Award, auf der diesjährigen Berlinale ist er als Kameramann an 24 WOCHEN, dem einzigen deutschen und höchst polarisierenden Beitrag im Wettbewerb, beteiligt. Anne Kodura hingegen wurde zur Internationalen Jury der Generation Kplus berufen und war ebenfalls am Siegerfilm TEARDROP beteiligt.

 

Hier geht es zum Filmschoolfest Interview mit Regisseurin Leonor Teles