News

Dienstag, 08.10.2013

Sie entscheiden, was läuft

Die Vorauswahl-Jury 2013

Alejandro Bachmann, Matthias Leitner, Ewa Szablowska

Welche Filme beim INTERNATIONALEN FESTIVAL DER FILMHOCHSCHULEN laufen, darüber entscheidet eine jedes Jahr neu zusammen gesetzte Jury aus Filmprofis. Sie sichten die 247 eingereichten kurzen Spiel-, Dokumentar-, Experimental- und Animationsfilmen - insgesamt fast 70 Stunden Material von 75 Filmschulen aus 33 Ländern weltweit.

In den Wettbewerb kommen nur die interessantesten Filme. Sie sind vom 17. bis 23. November in München im Filmmuseum zu sehen.

Die Experten der Vorauswahl-Jury 2013:

Alejandro Bachmann, geboren 1980 in Cordoba, Argentinien, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Österreichischen Filmmuseum. Dort ist er vor allem zuständig für den Bereich Filmvermittlung, organisiert Veranstaltungen und arbeitet mit Schulklassen und Studierenden. Er kuratiert u.a. die Reihe "In person", bei der Persönlichkeiten der Film- und Kunstszene vorgestellt werden, und Gastprogramme auf Festivals. Zudem arbeitet er als freier Autor (u.a. kolik.film, nachdemfilm.de, RAY Filmmagazin) und Lehrbeauftragter der Universität Wien.

Matthias Leitner, Jahrgang 1983, ist Autor für Hörfunk, Fernsehen und Film in München. Er ist Co-Autor und Rechercheur des Dokumentarfilms "Wader Wecker - Vater Land", der 2011 auf dem Filmfest München den Publikumspreis gewann. 2012 hat er das Journalistenkollektiv Affe im Kopf gegründet. Zudem wurde er von der Redaktion des Medium Magazin zu den "Top 30 bis 30" Nachwuchsjournalisten Deutschlands 2012 gewählt. Für das Bayerische Fernsehen hat er zuletzt das 30-minütige Filmporträt "Maximilian Dorner" und die 6-teilige Doku-Reihe "Jugendbilder aus sechs Jahrzehnten" realisiert.

Ewa Szablowska aus Polen ist Kunsthistorikerin, Filmkuratorin und freie Autorin. Seit 2008 kuratiert sie beim größten Filmfestival in Polen - T-Mobile New Horizons International Film Festival - sowohl den internationalen Wettbewerb "Films About Art" als auch das Festival-Programm "Third Eye", für Arbeiten visueller Künstler. Sie schreibt über Film und Kunst bei verschiedenen polnischen Magazinen, Tageszeitungen und Online-Portalen, u.a. lecinema.pl und GaGa magazine.