PAN
Film - Program 9 Filmfest 2017

PAN

Regie von Anna Roller

Info

Regie: Anna Roller
Reihe: Program 9
Land: Deutschland
Jahr: 2017
Sprache: deutsch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Anna Platen, Jeff Wilbusch, Luisa-Céline Gaffron, Sue Simmy Lemke, Emil Borgeest
18+

Außerdem in diesem Programm

Logline

PAN

Juno (23) streift mit ihrer besten Freundin Kim durch eine Hausparty. Glitzer, Drogen, laute Musik – all das schüchtert sie ein. Plötzlich sieht sie am Waldrand einen jungen Mann das Grundstück betreten. Es ist Pan, von dem sie immer träumt. Oder wird Pan gerade zu diesem Mann? Juno folgt ihm durch die Menschenmassen, sie will ihm nahe sein, will ihn zu sich locken. Sie tanzt sich in Rage, bis Pan endlich Augen für sie hat. Stück für Stück gibt sich Juno dem Gefühl hin, das in ihr schlummert. Das Gefühl ein Raubtier zu sein und diesen Mann fressen zu müssen. Sie lockt ihn in den Wald und ihr Traum wird zur Realität.



  • Laufzeit: 17 Min.

  • Filmschule: HFFM, University of Television and Film Munich

Meet the director

PAN

Anna Roller

Anna Roller wurde 1993 in München geboren und wuchs am Stadtrand in Gräfelfing auf. Schon während ihrer Schulzeit am Kurt-Huber-Gymnasium realisierte sie mit Freunden erste Filmprojekte. Nach ihrem Abitur 2011 absolvierte sie mehrere Praktika, unter anderem bei e+p Films und dem Kinderfilm TOM UND HACKE. Außerdem konnte sie zweimal die Jugendfilmförderung "In eigener Regie" von ihren Projekten überzeugen und so zwei mittellange Spielfilme finanzieren und realisieren. Seit 2014 studiert sie Spielfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München. PAN ist Anna Rollers Vordiplomsfilm.

Credits

Drehbuch: Anna Roller, Wouter Wirth
Kamera: Felix Pflieger
Schnitt: Anna Roller, Elena Schmidt
Musik: David Reichelt
Produktionsdesign: Lena Müller
Kostüme: Luisa Rauschert
Ton: Tobias Rehm
Produzent*in: Tanja Schmidbauer