THE LIFE AND DEATH OF ANNA LYSIS
Film - Programm 5 Filmfest 2021

THE LIFE AND DEATH OF ANNA LYSIS

Regie von Iftach Illouz

Info

Regie: Iftach Illouz
Reihe: Programm 5
Land: Israel
Jahr: 2021
Sprache: hebräisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
18+

Außerdem in diesem Programm

Logline

Dieser Film wird als Bestandteil von Programm 5 gezeigt.

Anna Lysis ist eine gefeierte Drag Queen und Sängerin. Mit wasserstoffblonden Haaren, pechschwarzen Lidschatten und tiefroten Lippen begeistert sie auf der Bühne das Publikum. Im Verlauf einer Nacht trifft sie auf verschiedene ältere Männer – allesamt begehren und bedrängen sie Anna mit ihren lüsternen Blicken, Kommentaren und Gesten. Am Ende vereinigen sich alle Begegnungen zu einem Gewaltakt, der Fragen über Trauma, Unterdrückung und Identität aufwirft.



  • Laufzeit: 15 Min.

Kalender ansehen

Meet the director

THE LIFE AND DEATH OF ANNA LYSIS

Iftach Illouz

Iftach Illouz studierte Film an der Minshar School of Art, Tel Aviv. Zuvor schloss er sein Studium an der Ironj Alef School of Art ab und absolvierte seinen Militärdienst. Illouz arbeitet als Content Manager für die Stadtregierung von Tel Aviv und ist freiberuflicher Videograph für das Tel Aviv Museum of Art.

Credits

Drehbuch: Iftach Illouz
Kamera: Tom Riechart
Schnitt: Neta Amiram
Sound Design/Ton-Postproduktion: Rotem Dror
Produzent*in: Tom Raanan, Jonathan Chaver
Produktion (Firma): Minshar School of Art
Koproduzent: Anchor Productions