Program 5

Was uns nicht umbringt, macht uns stark. Blickt man als Gealterte zurück auf das vergangene Leben, auf vergangene Lieben, so erscheint das frühere Leid in einem wehmütig glänzenden Schein. Ein noch junger Mensch, der dem Tod eines Tieres beiwohnen muss, fühlt sich dem Ende plötzlich nah. Einschneidende Erlebnisse zwingen zum Erwachsenwerden, und auch Sterben ist ja Teil des Lebens. Einer hat dem Tod ins Auge gesehen und fürchtet ihn seither hinter jeder Ecke. Dem anderen wird sein baldiger Tod vorhergesagt – und er genießt jeden Tag wie keinen zuvor.

Zu den Filmen dieser Reihe >>