ENSAV (Frankreich)

École Supérieure d’Audiovisuel

Die École Supérieure d’Audiovisuel (ENSAV) ist neben La Fémis in Paris und Louis Lumière im Pariser Vorort Noisy-le-Grand eine von drei staatsfinanzierten Filmhochschulen in Frankreich. Sie wurde 1987 als autonomes Institut vom Verwaltungsrat der Université de Toulouse-Le Mirail in Toulouse gegründet. Seit 2003 befindet sie sich im Herzen des historischen Stadtzentrums von Toulouse gegenüber der Cinémathèque, die die zweitgrößte Filmbibliothek Frankreich ist. Die ENSAV ist in der universitären Ausbildung auf den Gebieten Journalismus, Radio, Fernsehen und Kino tätig. Die Bewerbungsunterlagen finden sich ab Juni auf der Webseite der Filmhochschule. Ausländische Studenten*innen können sich in verschiedenen Jahren des Stundenplans bewerben, womit der internationale Austausch mit Studenten aus aller Welt befördert wird.

Mehr Infos